Koreanische Handtherapie

1971 ist es dem koreanischen Professor Tae-Woo Yoo gelungen, alle Akupunkturpunkte und Meridiane des menschlichen Körpers in der Hand wiederzufinden.

Mit Handakupunkturnadeln, Handmassage, Druckpflastern, Handroller oder Moxa können alle Akupunkturpunkte und Meridiane leicht erreicht werden.

Wenn die Energie wieder fließen kann, kehren Kraft, Freude und Spaß am Leben wieder zurück.



Anwendungsgebiete:

Schmerzen aller Art, Beschwerden der Muskeln und des Skelettsystems, Verdauungsstörungen, Hals-Nasen-Ohren Erkrankungen, Frauenleiden und vieles mehr.

Diese Therapieansätze lasse ich bei Bedarf in die Dorn-Breuss-Behandlung einfließen.

THERAPIEN

KONTAKT